Wie alles begann…

…die Gründung des inoffiziellen Die Toten Hosen-Fanclubs „DTH-Fans“.

Nach langer Suche im Internet nach einem Fanclub der Toten Hosen, hatte ich (PredatorFX) die Idee, zusammen mit einer Arbeitskollegin einen eigenen Fanclub zu gründen. Dabei ist es fürs Erste auch geblieben. Ähnlich war es bei Bonnie: Auch sie wurde im World Wide Web nicht fündig und wollte einen Fanclub mit einem Bekannten gründen. Auch bei ihr blieb es vorerst bei diesem „Wir könnten ja …!“.
Nach dem Heimspiel der Hosen am 10.09.2005 in der LTU-Arena Düsseldorf gab es dann kein Halten mehr. Ich suchte im Internet nach Bildern und Infos vom Heimspiel und kam dadurch mit Bonnie in Kontakt. Wir entschlossen uns, das Projekt „Fanclub“ gemeinsam durchzuziehen. Anfangs erwies sich das Vorhaben als recht schwierig, da wir uns, aufgrund der Entfernung, nur per E-Mail und Telefon verständigen konnten. Aber wo ein Wille ist, ist bekannter Weise auch ein Weg.
In der Planungsphase stieß dann DieBonnie (Glückspiratin) zu uns. Auch sie hatte sich mit der Fanclub-Gründung befasst und nach Anregungen und Hilfestellungen gefragt. Wir haben ihr angeboten, bei uns einzusteigen. Ohne lange zu überlegen war Glückspiratin die Dritte im Bunde.
So entstand 2005 unser inoffizieller DTH-Fanclub DTH-Fans“.
Die eigene Fanclub-Internetseite ging dann am 27.1.2006 online.

So ging es dann weiter ….

Nachdem unser Fanclub dann immer größer wurde, entschlossen wir uns, ein eigenes Forum bereitzustellen. Im Oktober 2006 war es dann soweit: unser Forum ging online.
Nach den ersten kleineren FC-Treffen, sollten nun auch größere Projekte geplant und umgesetzt werden.

Im laufe der Jahre gab es immer wieder Veränderungen im Team.

Der DTH-Fanclub steht für Zusammengehörigkeit, Begeisterung, Kreativität und noch vieles mehr.
Unsere Forum zeigen einen kleinen Überblick zu den Möglichkeiten, Ausgestaltung und Wirken eines solchen Fanclubs.

 Wir haben verschiedene Projekte in Planung über die wir zur gegebenen Zeit berichten werden.

Ein Highlight ist unser Fanclub-Treffen „MMC“ (MachMaCamping) das wir ein mal im Jahr veranstalten.